Bananenbrot

Veröffentlicht von

Zutaten für ca. 10-12 Portionen (1 Kastenform)
3 Eier
2 EL Kristallzucker
2 sehr reife Bananen
100g Dinkelmehl
1 EL Backpulver
2 EL Rapsöl
4 EL Magertopfen oder 3 EL Hafermilch (oder andere Milchvariante)
1-2 TL Zimt oder Aladins-Kaffeegewürz

Als Topping:
1 Banane, der Länge nach halbiert
1-2 EL Schokostücken
1-2 EL Cashewnüsse oder Mandeln gerieben oder andere Nüsse nach Wahl

Zubereitung:
1 Kastenform mit Backpapier auslegen.
Eier und Zucker in eine Rührschüssel geben und mit dem Handmixer mit Rührstäben sehr schaumig rühren. Die 2 Bananen in Stücke zufügen und weiter sehr schaumig rühren.

Danach Mehl, Backpulver, Topfen oder Milch und Zimt zugeben, weiter alles schaumig rühren.
Die Masse in die Kastenform füllen, die längs-halbierte Banane einlegen, mit Nüssen und Schokostücken je nach Geschmack bestreuen.
Bei 180°C im vorgeheiztem Backrohr zirka 30 Minuten mit Ober- und Unterhitze backen. (Nadelprobe machen!)

Tipp: wer den Kuchen eiweißreicher haben möchte und ein Eiweißpulver zu Hause hat, könnte 1-2 EL Eiweißpulver mit Vanillegeschmack in die Masse rühren.
Auch sonst lässt sich der Kuchen individuell variieren z.B. Leinsamen, Walnüsse, Kürbiskerne zugeben oder eine Vollkornmehlvariante und Früchte wie Heidelbeeren usw.