Kochen – entdecke die Leidenschaft in dir!

Veröffentlicht von

Erinnerst du dich eigentlich noch wie du kochen gelernt hast? Hast du einfach mit deiner Mutter oder deinem Vater mitgekocht? Oder hat die Oma dich in ihre Geheimnisse der Kochkunst eingeweiht? Oder hast du dir alles selbst beigebracht?
Ich erinnere mich noch gut an meine ersten Kochversuche als Kind. Spezialist für Grießkoch war mein Papa. Milch aufkochen, Grieß einrühren, ein paar Geheimzutaten und rühren, rühren, rühren, nicht wegschauen sonst geht alles über. Ein Spaß war das, gemeinsam schnell was Süßes zaubern!Nudeln
Meine Mutter war – und ist es heute noch – die Spezialistin für den Rest. Ihre Kochkünste sind vor allem in der Jugend interessant geworden. Beim Eischnee schlagen eine Prise Salz dazu für mehr Festigkeit, für die selbstgemachte Suppe eine halbe Zwiebel dazu dann bleibt sie klar, um nur wenige Tipps zu nennen.
Kochen ist mehr als nur eine schnelle Essenszubereitung. Kochen ist sinnlich, kochen bedeutet auch Gesellschaft, oder haben Sie Ihre Freunde und Familie noch nie zum Essen eingeladen bzw. waren selbst wo eingeladen?
Hast du Kinder? Und hast du mit ihnen schon mal gemeinsam gekocht, Kleinigkeiten wie Gemüse und Obst schnippeln, einen Teig kneten, ausrollen und daraus Kekse stechen. Ist das nicht Freude pur wenn die Kinderaugen vor Begeisterung leuchten?!
Hast du schon mal ein romantisches Dinner für dich und deinen Liebsten/ deine Liebste vorbereitet?
Du siehst worauf ich hinaus will: Kochen ist mehr als nur Essenszubereitung, kochen ist Gesellschaft, mit kochen lebt das soziale Umfeld auf, kochen bedeutet Freude und Leidenschaft!
Erinnere dich an diese Aspekte, lass dem Kochen wieder mehr Bedeutung zukommen, nimm dir an einem Wochenende Zeit und koche gemeinsam mit der Familie oder Freunden.
Probiert gemeinsam neue Rezepte aus, erkundet neue Zutaten und lasst euch Zeit beim gemeinsamen Schmecken der einzelnen Zutaten. Was schmeckt ihr aus den Gerichten?
Seid kreativ, verfeinert Gerichte mit neuen Gewürzen, traut euch weg von den Standardgerichten und beginnt wieder mit Leidenschaft euch selbst mit dem Zubereiten von Gerichten, Zutaten und Lebensmitteln zu beschäftigen. Wo kommen die Lebensmittel her, was hat gerade Saison und macht nicht eine halbe Weltreise um auf den Tisch zu landen. Denn Kochen ist Leidenschaft!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*